Über mich

Ich bin Monika Katharina Provenzano, Frauenärztin sowie Ernährungsmedizinerin und Mutter von zwei tollen Jungs und 2 quirligen Hundegirls. Tagsüber beschäftige ich mich seit nun schon 10 Jahren in meiner Praxis mit allen Themen des Frauseins und der Präventivmedizin. Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, was Hormone in einem Körper so bewirken. Ohne sie geht es nicht aber mit ihnen oft leider auch nicht. Dieses komplexe und meist auch diffizile Wechselspiel der Hormone im weiblichen Körper begeistert mich immer wieder aufs Neue.

Mein Wunsch den menschlichen Körper in seiner Funktion zu verstehen hat mich zur Medizin gebracht. Ich bin schon immer davon überzeugt gewesen, dass man etwas nur dann heilen kann, wenn man es in seiner Gänze verstanden hat. Meine medizinischen Basics habe ich auf der Uni in Köln gelernt, aber das Leben zeigt mit immer wieder, wie wenig wir dennoch bisher wissen. Man lernt nie aus – und Gott sei Dank bin ich mit einer unstillbaren Wissensneugier ausgestattet. Manche nennen mich Streber – ja, das bin ich – mein ständiges Streben nach Wissen ist für mich eine sehr positive Eigenschaft.

Wenn ich mich also nicht in meiner Praxis den weiblichen Problemen widme, dann stehe ich am Wochenende sehr gerne neben dem Fußballplatz und schaue meinen Jungs zu. Denn auch das männliche Hormon Testosteron ist dabei immer wieder ein interessantes Studienobjekt.

In meiner raren Freizeit reise ich sehr gerne oder wandere mit meinem Mann auf den verschiedenen Jakobswegen dieser Welt oder röste mit ihm gemeinsam Kaffee und erkunde die für mich nicht minder faszinierende Welt des Kaffees.

Nun möchte ich in diesem Blog mein Wissen insbesondere zum Thema Frauengesundheit und Wohlbefinden und allem, was im weiteren Sinne dazugehört, mit dir teilen und wer weiß? – vielleicht sehen wir uns mal auf eine Tasse selbst gerösteten Kaffees?

Also, wünsche ich dir auf meinem Blog eine entspannte Zeit, beim Lesen viel Freude und hoffe auch bei dir den einen oder anderen Funken überspringen zu lassen….

close
>